Bee-Atom Honigmischung 250g

Bee-Atom Honigmischung 250g

Normaler Preis€29,90
€119,60/kg
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Antibiotische Wirkung
  • unterstützt die Gesundheit
  • enthält Propolis, Schwarzkümmel, Ginseng, Kurkuma
  • Lieferzeit: 1 - 4 Werktage

Inhalt:
Cremiger Blütenhonig, Pollen, Kurkuma, Propolis, Ingwer, Schwarzkümmelpulver, Johannisbrotpulver, rotes Ginsengpulver und Gelee Royal.

Informationen zum Honiggemisch:

Die Wirkung von Blütenpollen:
Blütenpollen gilt als die reichste Quelle an natürlichen Vitaminen, Mineralien, Proteinen und Aminosäuren, Enzymen und Co-Enzymen. Er enthält natürliches Antibiotikum, Antihistamin und wichtige antioxidative Eigenschaften. Diese Nahrungsbestandteile benötigst du zur Aufrechterhaltung deines Immunsystems und deiner allgemeinen Gesundheit. Andere Lebensmittel enthalten auch ähnliche Bestandteile, doch nirgendwo sonst ist die Konzentration und die Vielfalt so groß wie in den Blütenpollen. Durch die regelmäßige Einnahme von Pollen kannst du deinen Körper mit allen wesentlichen Nahrungsanteilen versorgen.

Die Wirkung von Propolis:
Die Zusammensetzung des Vielstoffgemisches Propolis beeinflusst entscheidend seine Wirkung. Studien belegen für Bestandteile des Bienenprodukts unter anderem folgende Wirkungen:

Antibiotische Wirkung gegen verschiedene krankheitserregende Bakterien, wie zum Beispiel Staphylococcus aureus und Salmonella enteritidis
Antientzündliche, wundheilungsfördernde und immunsystembeeinflussende Wirkung
Antioxidativer Effekt, also Schutz vor freien Radikalen (aggressive Sauerstoffverbindungen, die Zellstrukturen schädigen können)
Antidepressive Wirkung
Fakten über Johannisbrot:
Die heilende Wirkung von Johannisbrot wird vor allem gerne bei Magenbeschwerden und Darmerkrankungen eingesetzt. Aber auch bei Erkrankungen der Atemwege wie Husten und Asthma. Durch den Verzehr der zuckerarmen Frucht kann die Fettverbrennung angeregt werden, wodurch die Blutfettwerte und der Cholesterinspiegel gesenkt werden. Weitere Wirkungen sind: adstringierend, appetitanregend, schleimlösend, antibakteriell, harntreibend und abführend.

Die Wirkung von Schwarzkümmel:
In bisherigen Studien konnte beobachtet werden, dass die Einnahme von Schwarzkümmel hilft, einen zu hohen Blutdruck zu senken, ebenso einen erhöhten Blutzucker und Cholesterinspiegel. Daher wird die Heilpflanze begleitend in der Therapie von Diabetes, Übergewicht und Herz-Kreislauf-Beschwerden eingesetzt. Forschungen haben auch gezeigt, dass bei einer Krebstherapie das Wachstum von Tumoren gehemmt und die Metastasenbildung verhindert werden kann. Schwarzkümmel kann in der Therapie von Darmkrebs, Brustkrebs, Lungenkrebs und Hautkrebs zum Einsatz kommen. Die entzündungshemmende Wirkung von Schwarzkümmel kann bei der Behandlung von chronisch entzündlichen Erkrankungen wie Asthma und Allergien helfen. Auch bei Neurodermitis und Schuppenflechte kann er helfen. Bei psychischen und neurologischen Erkrankungen wird Schwarzkümmel empfohlen: Er könnte bei Depressionen helfen, denn er greift positiv in den Hirnstoffwechsel ein. So fand man auch heraus, dass die Glückshormone Serotonin und Dopamin unter der Einnahme von Schwarzkümmel verstärkt freigesetzt werden. Er wirkt leistungssteigernd und angstlösend, laut einer Studie. Bei Infektionen und Parasiten ist Schwarzkümmel antibiotisch und antiviral. Er hemmt die Ausbreitung von schädlichen Bakterien im Magen-Darm-Trakt wie Salmonellen, Helicobacter oder Escherichia coli. Schwarzkümmel wirkt als Antioxidans und hilft dabei, schädliche freie Radikale abzufangen. Er schützt die Zellen und Organe vor Schäden, vor allem die Leber, Nieren und die Lunge. Bei Unfruchtbarkeit der Männer wurde Schwarzkümmel laut einer Studie eingesetzt und die Spermienqualität sowie die Fruchtbarkeit verbessert.

Die Wirkung von rotem Ginseng:
Ginseng ist eine Heilpflanze aus Asien und hat in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) einen großen Stellenwert. Es ist als Arzneimittel anerkannt und die Wirkungsweise ist wissenschaftlich bewiesen. Ginseng hat in verschiedenen Studien gezeigt, dass es in folgenden Bereichen helfen kann:

Körperliches Ungleichgewicht
Verlangsamung des Alterungsprozesses
Geringer Blutdruck/Erhöhter Blutdruck
Förderung der Potenz
Reduzierung des Stresslevels
Senkung des Blutzuckerspiegels
Lässt Ruhe einkehren
Fördert die Libido
Kann die Gehirnaktivität erhöhen und das Lernen erleichtern
Die Wirkung von Kurkuma:
Das Gewürz Kurkuma, auch Gelbwurzel, Chinesische Wurzel oder Gelber Ingwer genannt, wird nicht nur einem Curry beigemengt, sondern seit Jahrhunderten in der traditionellen indischen Medizin als Heilmittel verwendet. Über die Seidenstraße kam es im Mittelalter nach Europa, doch es scheint, als würde das Gewürz erst seit kurzem hier als Trend gelten. Mit Kurkuma sollen altersbedingte Krankheiten behandelt werden – der Wirkstoff schützt die Zellen und wirkt entzündungshemmend. Kurkuma besteht aus Curcuminoiden und ätherischem Öl (Zingiberen, Curcumol, Tumeron). Tatsächlich sind Zivilisationskrankheiten, wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs, in Indien sehr viel seltener als in den westlichen Industrieländern.

Hierfür kann Kurkuma unterstützend eingesetzt werden:

Reizdarm-Syndrom
Entzündungen im Darm, Gelenken, Auge etc.
Verdauungsstörungen
Übergewicht
Arteriosklerose
Diabetes
Fettstoffwechselerkrankungen
Hautkrankheiten
Herzkrankheiten
Epilepsie
Depressionen
Krebserkrankungen im Darm
Alzheimer

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.


Zuletzt Angesehen